Fotografie copyright

Amstettner Symphonieorchester 2018


“La donna e mobile” – das Amstettner Symphonieorchester gastiert heuer mit seinem Frühlingskonzert am Sonntag, dem 27. Mai um 18.00 Uhr wieder im Rittersaal des Schlosses Greinburg.

Präsentiert wird diesmal ein Programm, das den Facettenreichtum der musikalischen Frauencharaktere zum Inhalt hat.

Als Solistin wird die Sopranistin Eva-Maria Marschall zu hören sein, die sich durch ihre zahlreichen erfolgreichen Auftritte in Opern-, Operetten- und Musicalproduktionen – hauptsächlich im oberösterreichischen Raum – sowie als Konzertsängerin einen Namen gemacht hat.

Sie wird Arien aus Opern von O. Nicolai, G. Puccini, G. Rossini, C. M. v. Weber und W. A. Mozart sowie aus Operetten von F. Lehar und E. Kalman singen; dazwischen und zusätzlich werden zum Gesamtthema passende Orchesterstücke u. a. von F. Smetana, G. Bizet und E. Grieg zu hören sein. Der Bogen spannt sich dabei von der lustigen Frau (etwa bei der Ouvertüre zur Oper “Die lustigen Weiber von Windsor”) bis zur sinnlichen (“Meine Lippen küssen so heiß” aus “Giuditta”), und von der verliebten Frau (Arie “Una voce poco fa” aus Rossinis “Il Barbiere di Seviglia”) bis zur treu Wartenden (Ausschnitte aus den beiden “Peer-Gynt-Suiten”). Ein abwechslungsreicher und stilistisch vielfältiger Konzertabend, dirigiert von Thomas Schnabel, erwartet also das Publikum im Rittersaal.